Sind Sie an der Mitarbeit als Gastfamilie im Projekt Alp interessiert?

 

Für unsere Klienten und Klientinnen mit vielfältigen Persönlichkeiten und Problemen suchen wir immer wieder Bauernfamilien, auch Alpbetriebe im Kanton Bern.

Die Arbeit mit einem unserer Klienten in Ihrer Familie ist eine Bereicherung und eine neue Herausforderung.

Dazu ist diese Arbeit  auch ein Nebenerwerb.

Folgende Artikel geben Ihnen Einblick in die Arbeit als Gastfamilie:

Im LANDFREUND 6/08 wird eine unserer Gastfamilien porträtiert und die Arbeit im Projekt Alp beschrieben. Den Artikel kann man als PDF herunterladen und lesen.

Eine Gastfamilie hat anlässlich unseres 10jährigen Jubiläums einen Vortrag gehalten zur Mitarbeit im Projekt Alp. Hier kann er gelesen werden.

 

ANFORDERUNGEN UND RAHMENBEDINGUNGEN

Wir begleiten Sie

  • Sie werden im Entwicklungsrozess mit der Klientin in wöchentlichen Gesprächen durch eine Fachperson des Projekt Alp unterstützt und begleitet.
  • Jährlich findet mindestens ein Weiterbildungstag für alle Gastfamilien statt.

 Ihre Entschädigung

  • Für Unterkunft, Verpflegung und Betreuung werden Sie mit Fr. 98.- od. Fr. 90.--/Tag entschädigt.

 

 Sie bieten

  • Bereitschaft, Ihre Familie für jemanden zu öffnen.
  • Interesse,  Menschen in Krisensituationen zu begleiten.
  • Intakte Familienverhältnisse.
  • „gesunden Menschenverstand“.
  • Unterkunft in einem eigenen Zimmer und Verpflegung.
  • Sie sorgen für die Einhaltung der mit dem Betreuer, der Betreuerin vereinbarten Alltagsstruktur (Arbeit, Freizeit). Der Alltag ist grundsätzlich so zu gestalten, dass die Klientin soviel wie möglich selbständig und eigenverantwortlich handeln kann. Um dies zu erreichen, handeln die Betreuungspersonen nach folgenden Grundsätzen: - Mit der Klientin/dem Klienten wird ein gleichwertiger, partnerschaftlicher Umgang angestrebt, bei dem sich die Betreuungspersonen in erster Linie an den Ressourcen und nicht an den Defiziten orientieren. - Als gleichberechtigte Partner sind die Klienten im Rahmen ihrer Ressourcen mitverantwortlich für ihre Lebensqualität, ihren Lebensinhalt und ihr momentanes Befinden.
  • Es wird eine Atmosphäre ermöglicht und gewährleistet, in der sich die Klienten wohl und getragen fühlen und somit die Möglichkeit zur Entfaltung und Erweiterung der persönlichen Kompetenzen haben.
  • Sie bestimmen eine Bezugsperson in der Familie, welche an den einmal wöchentlich stattfindenden Therapiegesprächen teilnimmt.
  • Sie begleiten die Klientin falls nötig zu Arzt- und Zahnarztbesuchen oder Kleidereinkäufen.
  • Ihr Hof befindet sich im Kanton Bern.

 

Leistungen des Klienten, der Klientin

  • Der Klient, die Klientin arbeitet seinen/ihren Möglichkeiten entsprechend auf dem Hof mit.
  • Die gegebenen Strukturen und familiären Regeln werden eingehalten.
  • Konsum oder Besitz von Drogen werden nicht geduldet.

 

VORGEHEN, BIS SIE ALS GASTFAMILIE MITARBEITEN KÖNNEN

  • Mündliche Kontaktaufname mit Projekt Alp, erste Informationssammlung ob formale Kriterien erfüllt sind (eigenes Zimmer für Klienten, Betreuung gewährleistet etc.)
  • Informationsversendung zuhanden der interessierten Gastfamilie:
    Konzept, Vertrag zur Ansicht, Aufgabenbeschrieb, Bewerbungsformular „ihre Familie stellt sich vor“, Antragsgesuch Pflegeplatzbewilligung.
  • Die interessierte Gastfamilie reicht uns zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsformular „ihre Familie stellt sich vor“ das Gesuch um eine Pflegeplatzbewilligung und Handlungsfähigkeitszeugnisse aller im gleichen Haushalt lebenden erwachsenen Personen ein. Das Gesuch werden wir dem Kantonalen Sozialamt weiterleiten. Die Handlungsfähigkeistzeugnisse erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.
  • Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um einen Besuchstermin auf Ihrem Hof zu vereinbaren.
  • Nachdem alle Parteien einer Zusammenarbeit zustimmen, erhalten Sie eine Pflegeplatzbewilligung zugesendet. Ausserdem erhalten Sie von uns die Zusammenarbeitsverträge für das Projekt Alp zur Unterzeichnung.

 

Sie können sich bei erfahrenen Gastfamilien erkundigen

  • Gerne vermitteln wir Ihnen Adressen von Gastfamilien, die schon längere Zeit mit uns arbeiten.